Da gratuliert Mats Hummels nur mal eben seinem guten Freund Marcel Schmelzer auf Twitter – schon gehen Bayern- und BVB-Fans gleichermaßen auf ihn los.

Nach Schmelzers Tor gegen Atalanta Bergamo, das für Borussia Dortmund das Weiterkommen in der Europa League bedeutete, freute sich Hummels mit: “SCHMELLEEEEEEEEEE”, postete der FCB-Verteidiger, begleitet von einem verliebten Smiley.

Hummels und Schmelzer spielten zwischen 2009 und 2016 sieben Jahre lang gemeinsam für Schwarz-Gelb – kein Wunder also, dass sich der heutige Bayer mit seinem ehemaligen Teamkollegen freut.

FCB- und BVB-Fans pöbeln auf Twitter

Leider sahen das die Fans ganz anders. Sowohl Bayern- als auch Dortmund-Anhänger stellten Hummels für seinen Tweet an den Pranger.

Hummels und Schmelzer spielten zusammen für den BVB


Hummels und Schmelzer spielten zusammen für den BVB

Aus dem roten Lager hieß es etwa: “Der Typ ist mehr Doofmund als Bayer. Wie konnten die Bosse nur diese Zecke verpflichten. Es hätte viele gleichwertige Spieler gegeben.” Von schwarz-gelber Seite kam unter anderem die Reaktion: Wenn du für Dortmund jubeln willst, hättest du bleiben können. Jetzt halt’s Maul du Judas und lass uns in Ruhe feiern!”

Allerdings gab es auch zahlreiche User, die den Nationalverteidiger für seinen Post feierten: “Großer Fußballer, der seine ehemaligen Kameraden beglückwünscht. Wo kämen wir denn hin, wenn Freundschaften mit jedem Wechsel enden. Bleib der du bist.”

Hummels reagiert gelassen

Hummels selbst reagierte gelassen auf die zahlreichen Pöbel-Tweets. Kurz später war folgender Satz auf seinem Account zu lesen: “Ich liebe das Internet, wo Leute dir erzählen wollen, dass du dich nicht mit jemanden freuen darfst, mit dem du so viele Jahre zusammengespielt hast. Gute Nacht.” Dazu packte er zwei Lach-Smileys.

 

Wir sind gespannt, was passiert, wenn Schmelzer im Achtelfinale einen Doppelpack schnürt …

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Brasiliens 100-Kilo-Stürmer träumt von der WM