Auf der Rennstrecke heizt Mick Schumacher schon seit Jahren in verschiedenen Sportwagen über den Asphalt.

Im Straßenverkehr war das für den Teenager bis jetzt allerdings noch tabu. Der Sohn von Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher wird am 22. März volljährig und möchte jetzt seinen Führerschein machen.

Ja, auch ein Formel-3-Pilot muss in die Fahrschule!

Damit dabei nichts schiefgeht, bereitet ihn Comedian Harry G in der Online Serie “Car Comedy” auf seinen Fahrunterricht vor.

Also: Achtung Fahranfänger!

Im Interview mit der „Bild am Sonntag“ zeigte sich der “Mini-Schumacher” voller Vorfreude:

Ich kann es kaum abwarten, dass ich endlich nicht mehr nur auf der Rennstrecke Gas geben kann.

In Silverstone (14. Bis 16. April) möchte Mick, dann aber auch sportlich wieder angreifen:

Die Saison wird eine neue Herausforderung für mich. Mit der Formel 3 kommt der logische nächste Schritt, der Wettkampf wird enger und härter, alles wird schwieriger, alles wird noch spannender.

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Modeste erklärt kuriosen Karate-Torjubel