Dieser Mega-Trade hat wohl so manchen NBA-Fan umgehauen.

Im Mittelpunkt des überraschenden Blockbuster-Trades steht Superstar Blake Griffin und auch der 28-Jährige selbst zeigte sich mehr als erstaunt über die Entscheidung seines Arbeitgebers. Die Los Angeles Clippers haben sich in der Nacht zum Dienstag vom fünfmaligen Allstar Griffin getrennt. Der Forward wechselt mit sofortiger Wirkung zu den Detroit Pistons.

Dafür kommen Guard Avery Bradley, Forward Tobias Harris und Center Boban Marjanovic nach Kalifornien. Zudem erhalten die Clippers noch einen Erstrunden-Pick. Griffin selbst reagierte auf die auch für ihn überraschende Meldung im sozialen Netzwerk “Twitter” mit einem GIF.

 

Der kleine Clip zeigt den erstaunten US-Schauspieler Will Smith. Wie so viele hat Griffin den Trade offenbar nicht kommen sehen. Erst im Juli hatte der Power Forward einen Fünf-Jahres Vertrag für 171 Millionen Dollar bei den Clippers unterschrieben. Nun wird er die nächsten Jahre statt im sonnigen Los Angeles im kalten Detroit verbringen.

“Sein Erbe wird hier immer zu spüren sein”

Clippers-Besitzer Steve Ballmer sagte:

Blake Griffin hatte einen sehr großen Einfluss auf diese Mannschaft und sein Erbe wird hier immer zu spüren sein. Doch obwohl Veränderungen hart sind, vertraue ich unseren sportlich Verantwortlichen voll und ganz. Ich glaube heute, mehr als je zuvor, an unser ultimatives Ziel, eine NBA-Meisterschaft zu gewinnen.”

Griffin, der seine NBA-Karriere 2010 bei den Clippers begann, verbuchte in dieser Saison bislang einen Schnitt von 22,5 Punkten und 7,9 Rebounds. Die Clippers, die derzeit im Westen auf dem neunten Rang liegen, kämpfen um die Play-off-Teilnahme.

Alle Buzz-Themen im Überblick:

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

 

Spieler des 20. Spieltags: Bayern-Star Coman überragt alle