Dass Cristiano Ronaldo seine Fans über jegliche soziale Netzwerke an seinem Privatleben teilhaben lässt, ist allgemein bekannt.

Zuletzt war es immer wieder seine Familie, die im Fokus diverser Posts stand, wie zuletzt bei einem tweet aus dem Kreissaal nach der Geburt seines vierten Kindes.

Allen voran hat allerdings CR7’s Ältester, Cristiano Ronaldo Jr. (7), vermehrt “Gast-Auftritte” auf der Social-Media-Bühne seines Vaters.

Wie der Vater, so der Sohn

Nun teilte Ronaldo ein Video von einer Trainingssession, in dem der Junior seine Gegner schwindelig spielt. Ganz wie der Vater:

Proud ❤️⚽️⚽️⚽️⚽️⚽️⚽️

A post shared by Cristiano Ronaldo (@cristiano) on

Allem Anschein nach hat der Nachwuchsfußballer mehr als nur den Namen des portugiesischen Superstars in die Wiege gelegt bekommen: Den Instinkt für einen tödlichen Abschluss.

Wie Ronaldo erst kürzlich bestätigte soll mehr Nachwuchs folgen. Sieben Kinder und sieben Goldene Bälle sind in Planung. Was auch sonst? Um die Erhaltung der Torjäger-Gene braucht man sich also in näherer Zukunft keine Sorgen machen.

Alle Buzz-Themen im Überblick:

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Sieben auf einen Streich – Ronaldo nicht nur sportlich mit großen Plänen