Stephan Leyhe, deutscher Skispringer mit Weltcup-Bestleistung als Achter beim Neujahrsspringen in Garmisch, hat den Idolen und heutigen Eurosport-Experten Martin Schmitt und Sven Hannawald ein Erlebnis der besonderen Art beschert.

Beim Kult-Weltcup 2003 in seiner Heimat Willingen hatte der Leyhe als Schüler-Reporter für den Tigerenten-Club Schmitts Sprung kommentiert und Hannawald interviewt.

“Warum ist es ein Traum, Skispringer zu sein?”, fragte Leyhe damals und Hannawald antwortete: “Mach es nach, dann weißt du es.”

14 Jahre später hatten Schmitt und Hannawald nur Lob für den Wahl-Schwarzwälder übrig.

Alle Buzz-Themen im Überblick:

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Özil-Entscheidung gefallen? Dieses Indiz deutet darauf hin