Beim 1:1 zwischen Feyenoord Rotterdam und VVV-Venlo am 18.11. stand ausnahmsweise nicht der sportliche Aspekt im Mittelpunkt.

Stattdessen sorgten die Fans beider Mannschaften für einen Moment großer Menschlichkeit, indem sie dem verstorbenen Sohn von Feyenoord-Schlussmann Brad Jones gedachten.

Am Samstag jährte sich der Todestag von Luca, der im Alter von fünf Jahren den langen Kampf gegen seine Leukämie-Erkrankung verlor, zum sechsten Mal. Heute wäre der Junge in seinem 12. Lebensjahr.

Große Geste der Fans sorgt für Gänsehaut

Aus diesem Grund erhoben sich die Zuschauer in der 12. Minute von ihren Plätzen und stimmten die Hymne “You’ll Never Walk Alone” an. Der Gänsehaut-Moment wurde noch verstärkt, indem die Fans zusätzlich ihre Handy-Taschenlampen schwenkten:

Wie die “Welt” berichtete, zeigte sich Jones nach dem Spiel gerührt:

Das war eine große Geste an einem schweren Tag

Auch seine Frau erlebte die Unterstützung im Stadion hautnah mit.

Alle Buzz-Themen im Überblick:

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Legende Buffon: Das Netz feiert ihn für diese große Geste