Die Profis des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 schotten sich im Endspurt um den Klassenerhalt ab – zumindest in den sozialen Netzwerken.

Trainer Sandro Schwarz berichtete in der Bild-Zeitung, dass die Rheinhessen “Dinge in unserem Alltag verändert” haben und deshalb unter anderem ein Instagram-Verbot erlassen worden ist.

Mainz-Trainer plant Kurzzeit-Trainingslager

“Der Weg ist, bewusster miteinander zu leben. Das ist die Überschrift”, sagte Schwarz. Zudem kündigte der 39-Jährige an, in den kommenden Wochen auch Kurzzeit-Trainingslager als Option in Erwägung zu ziehen.

“Man braucht dafür aber den richtigen Zeitpunkt”, sagte Schwarz, dessen Team den Relegationsrang 16 belegt.

Alle Buzz-Themen im Überblick:

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Abwasser-Kloake stoppt Los Angeles Dodgers