Der traditionsreiche FC Bayern hat es tatsächlich getan. Der deutsche Rekordmeister hat sein langjähriges Logo verändert. Doch keine Angst liebe Bayern-Fans: Die Veränderungen in Design und Farbe sind nur minimal und fallen auf den ersten Blick nicht auf.

Daniel Nyari, Designer des FC Bayern, kommentierte die Neuerungen in einem Twitter-Post.

5 Änderungen

Demnach wurden fünf leichte Änderungen am Logo vorgenommen:

  • Dunkleres Blau und wärmeres Rot
  • Das “M” im Wort München wurde leicht verkürzt
  • Die beiden “C’s” in FC und in München wurden “verlängert”
  • Die Anzahl der blauen Rauten in der Mitte des Logos wurde von acht auf sieben verringert
  • Der Winkel der Rauten wurde von -30 auf -35 Grad minimal angepasst

Auch wenn Nyari seinen Post bereits wieder gelöscht hat, finden sich seine Erklärungen weiter auf Twitter. Auch der deutsche Rekordmeister präsentiert sich im Kurznachrichtendienst bereits mit dem “neuen” Logo, während auf der offiziellen Homepage noch das alte Logo zu sehen ist.

FC Bayern als weltweite Marke

Eine Begründung für die Veränderungen lieferte der Designer der Bayern auch: Da sich der FC Bayern zu einer internationalen Marke weiterentwickelt hat, musste auch das Logo sich entwickeln. Desweiteren habe man sich am alten Logo satt gesehen.

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Sporting lockt Ronaldo: „Ein verlorener Sohn kehrt irgendwann zurück…“