Maximilian Arnold ist seit Jahren einer der Führungsspieler beim VfL Wolfsburg.

Das möchte er nun auch in der breiten Öffentlichkeit unterstreichen.

Dazu will er seinen Spitznamen “Maxi” loswerden.

“Ich bin kein Jugendspieler mehr”, begründet Arnold in “SPORT BILD” und verrät, wie er künftig genannt werden will:

Mein richtiger Name ist Maximilian. Darauf höre ich am liebsten, schließlich haben sich meine Eltern auch etwas dabei gedacht.

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Zorniger Tweet: Boateng empört über rassistische Werbung