Wer am Sonntag beim Serie-A-Spiel zwischen Udinese Calcio und Lazio Rom (1:2) zusah, traute zunächst seinen Augen nicht: Spielte Udine etwa in unterschiedlichen Trikots?

Die Antwort: Ja! Tatsächlich glich keins der elf Trikots der Heimmannschaft dem anderen, ein ungewöhnliches Novum in der Geschichte der Serie A.

Udinese Calcio trägt alte Trikots auf

Zwar ähnelten sich alle Trikots mit der üblichen schwarz-weißen Front und einem schwarzen Rückenpart, in Details unterschieden sich alle aber deutlich.

Hintergrund der Aktion: ein guter Zweck. Udinese trug die zehn Trikots der letzten zehn Spielzeiten (plus Torwart), um sich nach der Partie zu versteigern.

Glück brachte die Aktion indes nicht: Udine verlor nach 1:0-Führung noch mit 1:2 (Lasagna, 13. / Immobile, 26., Luis Alberto, 37.) – bereits die achte Niederlage in Folge für das Team von Massimo Oddo …

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Vettel lügt am Funk: Ferrari-Star glaubte nicht an Sieg