Robert Lewandowski hat anscheinend schon Pläne für die ferne Zukunft. Statt im Dress des FC Bayern München könnte der Pole dann in Rennanzug und mit Helm zu sehen sein.

In einem Interview mit dem Magazin “Playboy” outete sich der Top-Stürmer als großer Motorsport-Fan und verriet, dass er einem Wechsel zum Ralley-Sport nicht abgeneigt ist:

“Autofahren ist meine Flucht vor der Welt, und der Motorsport hat mich schon immer sehr interessiert.”

Wann immer möglich: Lewandowski bereitet sich auf Motorsport-Karriere vor

Familienteam in Dakar?

Mit Ehefrau Anna Lewandowska soll er schon die Teilnahme an der Ralley Dakar besprochen haben.

“Das Problem besteht darin, dass man sich beim Motorsport zu 100 Prozent engagieren muss, und das ist mit weiteren Aufopferungen verbunden. Wir werden sehen”, erklärte Lewandowski.

Erst einmal gilt sowieso: Volle Konzentration auf den Job! Und mit dem FCB hat der Pole noch Großes vor:

“Ich bin überzeugt, dass wir in dieser Saison die Meisterschaft, den DFB-Pokal und die Champions League gewinnen können.”

Alle Buzz-Themen im Überblick:

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Zlatan Superstar: „Ibras“ Lebensgeschichte kommt ins Kino