Stefan Maierhofer, einst Profi in der Fußball-Bundesliga, hat mit einer Hilfsaktion für Schlagzeilen gesorgt.

Auf dem Rückweg vom Erstliga-Spiel seines Klubs SV Mattersburg bei Meister RB Salzburg fand Maierhofer an einer Raststätte eine Geldbörse.

Noch während der Heimfahrt postete der 34-Jährige ein Foto des Fundstücks und des darin befindlichen Führerscheins bei Facebook und rief seine Fans auf, fleißig zu teilen.

So konnte der Besitzer, ein ungarischer Lkw-Fahrer, ausfindig gemacht werden. Als Finderlohn gab’s für Maierhofer kulinarische Spezialitäten aus Ungarn.

Alle Buzz-Themen im Überblick:

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Ancelotti zelebriert kurioses 100-Minuten-Ritual