Für aufmerksame Beobachter des Bundesligaspiels zwischen Borussia Mönchengladbach und den HSV gab es schon vor Anpfiff einen besonderen Hingucker – und zwar beim Warmmachen von Schiedsrichter Markus Schmidt.

Der Unparteiische aus Stuttgart bereitete sich nicht nur gewissenhaft auf die Partie vor, sondern auch extrem elegant.

Und so stahl Schmidt zumindest vor der Begegnung den Spielern im Borussia-Park ein wenig die Show.

Während des Begegnung musste Schmidt dann auch noch eine kuriose Gelbe Karte verteilen, nachdem HSV-Profi Rick van Drongelen mit einer Flasche in der Hand spielte – was natürlich gar nicht geht…

Alle Buzz-Themen im Überblick:

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Blumen und Anzüge: Kurioser Sparplan des HSV enthüllt