Roma Bürki ist ein abergläubischer Fußballer. Vor jedem Spiel schnappt er sich am Anstoßpunkt den Spielball, und bis vor kurzem schoss er immer ein Kaugummi ins Tor.

Jetzt hat sich der BVB-Keeper ein weiteres Ritual angeeignet, Vorbild ist dabei Andy Murray. Als Bürki erfuhr, dass der Tennis-Star seine Ziele auf einen Zettel schreibt, übernahm der Schweizer die Idee.

Bürki macht Murray nach

Der Schweizer über seinen “Spickzettel”:

“Ich schreibe ihn vor jedem Spiel neu, denn es kommen auch immer neue Dinge hinzu – und dann klebe ich ihn in die Kabine an meinen Spind.”

Das Erreichen der Champions League steht zum Beispiel auf Bürkis Zetteln. Weitere Ziele wollte er nicht preisgeben.

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Witziger Aberglaube: Bürkis Ritual vor dem Spiel