Vergesst den Becker-Hecht – hier kommt der Boll-Diver!

Timo Boll, ehemaliger Weltmeister, lieferte bei den German Open am Wochenende für DEN Schlag des Turniers.

Mit einem beherzten Sprung nach vorne kratzte er einen Netzroller seine Kontrahenten Lin Gaoyuan, der zudem noch die Netzbefestigung berührte vom Boden und brachte die Kugel seinerseits auf die Platte.

Die ITTF fragt, ob dieser Schlag als Punkt für Boll gewertet werden sollte oder nicht?

Unsere Meinung (ohne in den Regeln gelesen haben): Ganz klar Punkt für diesen Einsatz!

Das Match gewann Boll übrigens mit 4:1 – im Finale setzte es dann aber eine 3:4-Niederlage gegen seinen Nationalmannschaftskollegen Dimitrij Ovtcharov.

Alle Buzz-Themen im Überblick:

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Federer fassungslos: Das passiert ihm einmal in zehn Jahren!