In der zweiten Hälfte des Champions-League-Achtelfinals zwischen Besiktas Istanbul und dem FC Bayern München musste Schiedsrichter Michael Oliver die Partie aus kuriosem Grund unterbrechen.

Eine Katze hatte sich im lautesten Stadion Europas, der sogenannten “Hölle von Istanbul”, auf das Spielfeld gewagt und verharrte an der Eckfahne.

Zunächst machte sie keine Anstalten, das Feld zu verlassen. Nach rund drei Minuten nahm der Überraschungsgast Reißaus, sprintete an der Bande entlang und verschwand im Innenraum des Vodafone Parks.

Ob jemand versehentlich sein Haustier mit in den Rucksack gepackt und durch die Sicherheitskontrolle geschleust oder ob das Tier regulär Eintritt gezahlt und dann in Flitzer-Manier den Platz gestürmt ist, ist noch nicht klar.

Gut möglich ist, dass Katzenflüsterer James Rodriguez, der in der 35. Minute für Thiago Alcantara ins Spiel kam, irgendetwas mit der Sache am Hut hat…

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Twitter-Orakel sagt Yeddars Coup Stunden vor dem Spiel voraus