Während der Länderspielpause wird an der Säbener Straße beim FC Bayern München natürlich trotzdem fleißig trainiert.

Die meisten Nationalspieler fehlten aus naheliegenden Gründen zwar, aber Arturo Vidal schwitzte vor den Augen der Fans für den Erfolg im Verein.

In der Trainingseinheit gelang ihm ein echtes Kunststück: Bei einem Schuss hinter der Toraus-Linie gab er der Kugel so viel Drall, dass diese perfekt in das kleine Trainingstor trudelte. Was für ein Augenschmaus!

Aber seht selbst:

Der Chilene ist mit der Nationalelf an der Qualifikation für die WM in Russland gescheitert und findet sich in der Tabelle nur auf Rang sechs wieder.

Somit hat die “Roja” ihre dritte WM-Teilnahme in Folge knapp verpasst.

Alle Buzz-Themen im Überblick:

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Zu delikat! Porno-Star-Trikots verboten