Roger Federer startet heute beim Rasen-Turnier in Stuttgart sein “Comeback” nach der Sand-Auszeit.

Der Superstar überraschte die Presse allerdings schon vor seinem ersten Aufschlag – in mehrerlei Hinsicht. Federer präsentierte sich braun gebrannt mit neuem Kurzhaar-Schnitt – und er gab im Hinblick auf die French Open und Rafael Nadals Triumph ganz freimütig zu:

“Gegen Rafa hätte ich keine Chance gehabt.”

Auf die Frage, ob er Nadal in Roland Garros hätte schlagen können, antwortete Federer: “Gestern nicht, nein, nicht in der Verfassung, wie ich mich auf Sand präsentiert hätte.”

Beim Zweitrunden-Match in Stuttgart, in Runde eins hatte Federer ein Freilos, gegen seinen “sehr guten Freund” Tommy Haas ist das freilich ganz anders.

Der 35-Jährige ist klarer Favorit, führt im direkten Duell mit 13:3 und liegt als Weltranglisten-Fünfter satte 297 Plätze vor Haas. Der Hamburger sieht Federer ebenfalls als Favoriten, “was er in dieser Saison gespielt hat, ist einfach phänomenal.”

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Ein Fest für Federer? Wer dominiert die Rasen-Saison?