Lionel Messi, momentan mit der argentinischen Nationalmannschaft in Russland, ist ein peinlicher Faupax unterlaufen. Doch warum? Ein Fan kommt ins Teamhotel, bittet um ein gemeinsames Foto, der Superstar des FC Barcelona ist dazu bereit, geht weiter seinen Weg und denkt nicht weiter darüber nach.

Allerdings war der Mann, der sich am Freitag neben Messi stellte und das Bild mit seinem Idol später bei “instagram” postete, gar kein “gewöhnlicher” Fan, sondern eigentlich ein guter Bekannter. Es handelte sich nämlich um Argentiniens Nachwuchs-Stürmer-Hoffnung Sebastian Driussi, der für Zenit St. Petersburg spielt! Messi hatte zuvor sogar schon mit ihm ein paar private Nachrichten ausgetauscht, beide vertrauen demselben Tatoo-Artist.

Gracias por la foto IDOLO @leomessi

A post shared by Sebastian Driussi (@sebadriussi.11) on

Nachdem Messi seinen Fehler bemerkt hatte, entschuldigte er sich bei Driussi umgehend. Bei “Fox Sports Argentina” sagte der 30-Jährige:

“Ich habe mich furchtbar gefühlt, dass ich ihn nicht erkannt habe, denn natürlich kenne ich ihn. Als er mich nach einem Foto fragte, dachte ich, er wäre einer dieser Jungs, die immer im Hotel warten und ein Foto haben wollen. Als ich das Foto auf Instagram entdeckte, habe ich mich bei ihm entschuldigt.”

Na ja, kann ja mal passieren…

Alle Buzz-Themen im Überblick:

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

„RABONA!“ Real-Video begeistert Ronaldo-Fans