Rafael van der Vaart, in seinen besten Tagen bei Real Madrid, Tottenham Hotspur und dem Hamburger SV unter Vertrag, hat sich an das Leben in der Provinz gewöhnt.

“Ich kann hier ganz normal über die Straße gehen, ohne dass 50 Fans mit mir ein Selfie machen wollen”, sagte der 34-jährige Niederländer dem “Hamburger Abendblatt” über seine Wahlheimat Dänemark.

Van der Vaart vermisst große Arenen

Van der Vaart spielt seit 2016 beim FC Midtjylland, dem aktuellen Tabellenvierten der Superliga. Einzig die großen Stadien fehlen dem früheren Nationalspieler.

Bei einem Besuch beim HSV habe er “schon gemerkt, wie sehr ich es vermisse, in so große und voll besetzte Arenen einzulaufen.”

Alle Buzz-Themen im Überblick:

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Ribéry und Alaba gehen bei Drake-Konzert ab