Das größte Rätsel des vergangenen Super Bowls scheint endlich gelöst!

Nach dem spektakulären Finalsieg der New England Patriots gegen die Atlanta Falcons war das Trikot von Star-Quarterback und Super Bowl MVP Tom Brady wie vom Erdboden verschluckt. Jetzt wurde das Trikot mit der Nummer 12 vom FBI sichergestellt.

Wie die Polizei in Houston mitteilte, sei das Jersey des Quarterbacks mit Hilfe des FBI und örtlicher Behörden in Mexiko gefunden worden.

Brady dankt Beamten

Brady bedankte sich bei allen Beteiligten: “Sie haben hart an diesem Fall gearbeitet. Das schätze ich sehr.” Der 39-Jährige hatte nach dem Super Bowl Anfang Februar in der Kabine festgestellt, dass sein Jersey verschwunden war.

Was zuerst als Scherz eingestuft wurde, wuchs schnell zu einem kriminellen Rätsel heran. Vor allem als bekannt wurde, dass der Wert des Trikots auf eine halbe Millionen US Dollar geschätzt wird.

Und die Geschichte wird noch kurioser!

Beim FBI-Einsatz wurde auch das Trikot wieder aufgefunden, das Brady zwei Jahre zuvor nach dem Super-Bowl-Sieg gegen Seattle abhanden gekommen war.

“Beides befand sich im Besitz eines beglaubigten Mitglieds der internationalen Medien”, teilte die amerikanische Football-Liga NFL am Montag mit.

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Wawrinka gratuliert Federer: „Er ist ein A….loch!“