Cristiano Ronaldo hat große Pläne. Der Fußballstar plant, seinen Sohn Cristiano Jr. (7) auf eine der besten Schulen in England zu schicken. Das berichtet die Zeitung “Mirror”.

Nur das Beste für seinen Sohn

Der Portugiese soll sich bereits in London umgesehen haben. Sein Ziel ist es, Ronaldo Junior in der “Thomas’s Battersea School” unterzubringen, in der auch Prinz George (4) ist.

Ronaldo soll erklärt haben:

“Wenn sie gut genug für William und Kate ist, dann ist sie auch gut genug für mich.”

Die Schule ist eine der teuersten Adressen in der britischen Hauptstadt für Kinder bis 13 Jahre. Insgesamt besuchen 560 Schüler diese exklusive Einrichtung.

Prinz George seit 2017 auf Privatschule

Wenn’s nach Ronaldo geht, soll auch sein Sohn in diese Schule gehen. Kostenpunkt: 20.000 Euro im Jahr. Am Geld sollte es nicht scheitern, jetzt muss Ronaldo nur noch die Schulleitung überzeugen.

Prinz George, der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate, besucht die “Thomas’s Battersea School” seit 2017.

Campeones❤️

A post shared by Cristiano Ronaldo (@cristiano) on

Alle Buzz-Themen im Überblick:

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Ivanović präsentiert ausgefallene Designerbrille