Souverän zieht der FC Bayern München beim Chemnitzer FC in die nächste Runde des DFB-Pokals ein.

Oder, um mit den Worten von Myroslav Slavov zu sprechen: Fünf Rosbn gibt’s vom FCB für den Drittligisten, der eiskalt abserviert wird…

Myroslav Slavov war der Bachelor

In der 81. Minute wird Slavov auf Chemnitzer Seite eingewechselt. Der 26-Jährige hat eine durchaus ruhmreiche Vergangenheit – als TV-Star.

In Österreich war er Anfang 2015 für die Fernsehsendung “Rendezvous im Paradies” doch tatsächlich der Bachelor!

Vor dem Auftritt gegen den FC Bayern gab Slavov eine Einschätzung der etwas anderen Art ab:

“Mats Hummels ist ein sehr gut aussehender Mann. Ich glaube, da hätten die Frauen nichts dagegen, wenn er der Bachelor wäre.”

Seit diesem Sommer steht Stürmer Slavov, ein gebürtiger Ukrainer, bei den Sachsen unter Vertrag, zuvor erzielte er 16 Saisontore für den Regionalligisten Berliner AK.

Myroslav Slavov: Erst Fußball, dann Model

Wie seine Zukunftspläne aussehen?

“Ich konzentriere mich im Moment voll auf Fußball. Das Modeln läuft mir nicht davon. Das kann ich nach der Karriere immer noch machen.”

Übrigens: Der schöne Mann Hummels köpfte im Pokalspiel kurz vor Schluss das Tor zum Endstand. Slavov durfte es aus der Nähe bestaunen.

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Schlingel Ribéry bindet Schiri Steinhaus den Schuh auf