Die Chinesen locken Andres Iniesta spanischen Medienberichten zufolge mit einem unmoralischen Angebot. Um den Barcelona-Star ins Reich der Mitte zu bekommen bieten sie nicht nur ein Mega-Jahresgehalt von 35 Millionen Netto. Sie wollen dem Hobby-Winzer auch noch zwei Millionen Flaschen Wein abkaufen.

Der Mittelfeldspieler besitzt einen 120 Hektar großen Weinberg. Seine Winzerei firmiert unter dem Namen “Bodega Iniesta”.

Zuletzt war Tianjin Quanjian, der Klub des Ex-Kölners Anthony Modeste, als Interessent im Poker um den Weltmeister von 2010 gehandelt worden. Der fast 34-Jährige wird die Katalanen mit großer Wahrscheinlichkeit am Saisonende verlassen.

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Nach Slapstick-Einlage des Jahres: Trinkflasche von MSV-Torwart versteigert