Der “Löwe” wagt sein womöglich letztes großes Abenteuer: Zlatan Ibrahimovic wird künftig für LA Galaxy in der MLS auflaufen und verabschiedete sich nun von Manchester United. Auf Instagram bedankte sich der schwedische Superstar für “zwei fantastische Saisons” und schwor den “Red Devils” mit #foreverred seine ewige Treue.

Diesen Post nutzten seine nun ehemaligen Kollegen und sein Ex-Klub, um sich von Zlatan zu verabschieden. Und das jeder auf seine ganz eigene Art und Weise.

Der offizielle ManUnited-Account bedankte sich artig mit den Worten:

Es war eine Freude, Dich bei Uns zu haben”

Linksverteidiger Eric Bailly hatte lediglich zwei (nicht jugendfreie) Worte an den Stürmer, die sich grob wie folgt übersetzen ließen:

Zieh Leine!”

Diesem mehr oder weniger offensichtlich als Gag gearteten Kommentar folgten Hunderte vonseiten der Fans, die mit dem Zynismus Baillys nicht viel anzufangen wussten.

Viel lieber waren ihnen dann die Statements von Marcus Rashford, der sich bei Ibrahimovic für seine Hilfe in seiner persönlichen und sportlichen Entwicklung dankte; oder auch von David de Gea.

Der Keeper postete seinerseits ein Foto auf Instagram und schrieb dazu:

Manchmal braucht Gott eine neue Herausforderung. Es war mir ein Vergnügen, Zlatan!”

Das dürfte auch “Gott” selbst sicherlich gefallen haben…

Alle Buzz-Themen im Überblick:

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Getränke vom Profi – James bringt eigene Marke heraus