Am Ziel aller Träume war Deutschland für die Drittligisten MSV Duisburg und Holstein Kiel zu klein: Beide Teams flogen nach ihren vorzeitigen Aufstiegen in die 2. Fußball-Bundesliga und den ausgelassenen Partys mit den Fans am Sonntag spontan nach Mallorca und feierten am Ballermann weiter.

Auf den Balearen kann die Stimmung allerdings kaum besser sein als in Kiel. Geradezu befreit feierten Mannschaft und scheinbar die ganze Stadt nach der Heimkehr der Störche vom entscheidenden 1:0-Erfolg bei der SG Sonnenhof Großaspach das Zweitliga-Comeback bis zum frühen Sonntagmorgen. Das Ende der 36-jährigen Wartezeit konnte offenbar gar nicht frenetisch genug bejubelt werden.

“Die ganze Stadt, die ganze Mannschaft hat sich das verdient. Was für ein geiler Tag”, sagte Kapitän und Geburtstagskind Rafael Czichos. So toll empfanden die Kieler den herbeigesehnten Erfolg, dass aus der Ferne auch der an der Förde gemeldete Tennis-Star Angelique Kerber gratulierte: “Glückwunsch Holstein Kiel zum Aufstieg 2017. Freue mich mit euch.” Nach dem Saisonfinale am kommenden Wochenende gegen den Halleschen FC steht auch noch der Empfang auf dem Rathaus-Balkon auf dem Programm.

Für Duisburg war der Aufstieg “überlebenswichtig” wie MSV-Ikone und -Vorstandsmitglied Bernard “Enatz” Dietz am Tag danach verdeutlichte. Nach dem dritten Zweitliga-Aufstieg nach 1989 und 2015 steht den Zebras ein Spagat der besonderen Art bevor: Einerseits soll die Mannschaft konkurrenzfähig sein, andererseits schränken den Klub die hohen Verbindlichkeiten ein.

Bei der “Druckbetankung” auf Mallorca konnten die Spieler die Sorgen aber sicher kurz vergessen.

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Fans feiern Meistermacher Conte: „Er ist ein absoluter Held“