Er ist bekannt aus Funk und Fernsehen und ein fester Bestandteil der Samstagabend-Unterhaltung: TV-Moderator Oliver Geissen. Nun macht sich auch sein Sprössling, Maximilian Geissen, daran, bald im TV aufzutauchen, jedoch in anderer Rolle.

Der 19-Jährige spielt derzeit in der A-Jugend des Hamburger SV und trainierte unter der Woche erstmals mit dem Profi-Team. Maßgeblich verantwortlich dafür ist der neue HSV-Coach Christian Titz, der seine Devise, auf junge Spieler zu setzen weiter implementiert. Titz kennt Geissen aus der Saison 2015/2016, als er ihn in der B-Jugend des HSV trainierte.

Wertvolle Tipps von seinem Papa im Umgang mit den Medien kann Geissen also allemal einholen, doch auch fußballerisch dürfte Olli Max sicherlich etwas mitgegeben, schließlich kickte er einst für den SV West-Eimsbüttel, den SV Lurup und den 1. SC Norderstedt in der Oberliga Hamburg.

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Verwirrende Schriftart auf DFB-Trikot: Was steht da bitte?