Irrwitzige Szene in der Supercopa de Catalunya zwischen dem FC Barcelona und Stadtrivale Espanyol.

Im Elfmeterschießen legt sich Innenverteidiger Mario Hermoso den Ball zurecht und chipt ihn lässig über Barca-Keeper Jaspar Cillessen ins Tor. Eigentlich nichts Besionderes, doch nach dem Treffer geht es im Strafraum für kurze Zeit heiß her.

Hermoso dreht nämlich nicht in Richtung Mittelkreis ab, sondern läuft schnurstracks auf Cillessen zu, um ihn dann mit einem leichten Check an der Schulter zu touchieren.

Der Niederländer nimmt den Kontakt dankend an und lässt sich in Fifa-98-Manier zu Boden fallen.

Übrigens: Der FC Barcelona gewann das Spiel am Ende mit 4:2 nach Elfmeterschießen.

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt’s auf Eurosport.de