Schuheklat in England! Der englische Nationalspieler Jamie Vardy trug beim Spiel gegen Italien (1:1) nicht die von Ausrüster Nike gelieferten Schuhe. Skurrilerweise kaufte sich Vardy im Vorfeld des Spiels lieber eigene Nike-Schuhe mit dem Schriftzug “CR7” – eine Hommage an keinen geringeren als Cristiano Ronaldo.

Vardy und sein neuer Schuh

Grund für den Schuh-Wirbel war wohl ein vorausgegangener Streit zwischen dem Leicester-Stürmer und seinem Sponsor.

Anstatt die zugeschickten Schuhe von Nike beim Spiel gegen Everton anzuziehen, entschied Vardy sich für sein selbst gekauftes Exemplar. Das Ronaldo-Modell möchte Vardy nun gar nicht mehr ausziehen.

Alle Buzz-Themen auf einen Blick

Mehr Sport gibt’s auf Eurosport.de

Freizeit-Fail: Tévez zieht sich Verletzung im Gefängnis zu