Es war ein gebrauchter Abend für Borussia Dortmund: Eine verschlafene Halbzeit, ein selbstverschuldeter Elfmeter und eine 1:2-Heimniederlage im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League gegen den FC Red Bull Salzburg. Und nach dem Einsetzen eines heftigen Regensturms entstand an der Auswechselbank des BVB auch noch ein Sachschaden.

Regensturm verwüstet BVB-Bank

Regensturm verwüstet BVB-Auswechselbank im Signal-Iduna-Park. Bild: Imago.

Mitten in der zweiten Halbzeit begann sich nicht nur das ergebnistechnische Unheil zusammenzubrauen, sondern auch die Natur entlud ihre geballte Energie und der Wind wehte das Transparent der UEFA, das auf besagter Bank lag, einmal komplett auf links und halb zu Boden. Schließlich mussten Ordner und Helfer des BVB den entstandenen Schaden beheben.

Auf einen solchen Rückenwind hofft der BVB sicherlich für das Rückspiel in Salzburg in der nächsten Woche…

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt’s auf Eurosport.de

Was für eine Rettung! Dieser Keeper riskiert wirklich alles