Olympique Marseille muss sich mit ungewöhnlichen Problemen herumschlagen. Twitter sperrte dem neunfachen französischen Meister am 7. März den offiziellen Twitter-Account mit knapp 2,9 Millionen Followern.

Ein Versehen? Nein!

Der Klub setzte einen Tweet ab, der ein GIF beinhaltete, das Szenen der Ligue-1-Partie zwischen Marseille und Nantes (1:1) zeigte. Eine Verletzung der Lizenz-Rechte.

Und dann ging es dem Kult-Klub genauso wie anderen Usern, die bei so etwas ertappt wwerden: Twitter schritt ein, sperrte sogar den Account – und die Fans bekamen statt der News ihres Vereins dieses Bild zu sehen:

Inzwischen ist der Account allerdings wieder aktiv, Die Anhänger können sich wieder über die Vorgänge bei “OM” informieren – halt ohne GIFs mit Spielszenen aus der Ligue 1…

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt’s auf Eurosport.de

Koch-Posse um Barcelona-Star Dembélé