Beim Tennisturnier der Sarasota Open kam es zum einem lustigen Zwischenfall.

Während des Matches zwischen Frances Tiafoe und Mitchell Krueger passierte Mitte des zweiten Satzes Ungewöhnliches: Laute Sex-Geräusche waren von der Tribüne zu hören.

Beide Spieler schienen vom den ungewöhnlichen Zwischenrufen sichtlich irritiert. Ob da Gestöhne von einem Akt auf der Tribüne oder einem Mobiltelefon stammte konnte nicht ausgemacht werden.

Tiafoe ruft in die Menge

Beide Spieler reagierten mit Humor auf die peinliche Situation. Krueger schoss einen Ball in Richtung Geräusche, um die vermeindlichen Akteure zum Aufhören aufzufordern.

Tiafoe schrie: “He can`t be that good!” Übersetzt:

“So gut kann er gar nicht sein!”

Schaut es Euch selbst an:

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Rafinha zeigt Schiedsrichter Fehlentscheidungen auf dem Smartphone