Christian Ehrhoff, Eishockey-Nationalspieler, gönnt seinem Teamkollegen Leon Draisaitl in der NHL (noch) keinen Erfolg.

“Ich habe ihm eine Nachricht geschrieben und gesagt: Dieses Jahr würde ich mir aus rein egoistischen Gründen wünschen, dass er mit den Edmonton Oilers nicht so weit kommt und uns bei der WM verstärken kann. Danach kann er gern jedes Jahr ganz lange Play-offs in der NHL spielen”, sagte Ehrhoff dem „Kölner Stadtanzeiger“.

Play-offs oder WM?

Nur wenn Draisaitl mit den Oilers früh scheitert, besteht die Chance, dass er Deutschland bei der Heim-WM in Köln unterstützt.

Zuletzt gab es einen bitteren Rückschlag für Draisaitl, der in der ersten Play-off-Runde der NHL mit Edmonton eine Lehrstunde kassierte: Das junge Team verlor bei den San Jose Sharks deutlich mit 0:7 und musste in der best-of-seven-Serie den 2:2-Ausgleich hinnehmen.

Ein erster Schritt auf dem Weg zum Wunsch des Kollegen Erhoff…?

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Sarkasmus pur: So reagiert Ribéry auf das Real-Drama