Du hast die Haare “falsch” ?

Der ghanaische Fußballprofi Asamoah Gyan ist wegen seines Haarschnitts vom Fußballverband der Vereinigten Arabischen Emirate verwarnt worden. Derzeit ist Gyan vom chinesischen Erstligisten Shanghai SIPG an Meister Al Ahli aus Dubai ausgeliehen.

Der Kapitän der ghanaischen Nationalmannschaft ist einer von 46 Spielern, die aufgrund eines “unethtischen Haarschnitts” nicht den Verbandsrichtlinien entsprechen.

Laut “BBC” drohen den Spielern von offizieller Stelle Sanktionen von einer Geldstrafe bis hin zu seiner Sperre, sollten sie die Anweisung des Verbandes nicht beherzigen und ihre Frisur den Standards anpassen.

Asamoah Gyan beim Afrika Cup

Asamoah Gyan beim Afrika Cup

 

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

So habt ihr die Champions-League-Hymne noch nie gehört