Alexander Kimerov ist 2,15 m groß und von Beruf Volleyballer. Der Russe läuft beim russischen Erstligisten Fakel Nowy Urengoj auf.

Dass es mit dieser stattlichen Körpergröße nicht immer leicht ist, kann man sich vorstellen – doch es geht weit schlimmer.

Beim Flug von Samara nach Moskau kommt es zum Eklat: Weil Kimerov zu lange Beine hat, möchte er seinen Fensterplatz mit einem Fluggast tauschen, um seine Beine im Gang auszubreiten.

Als das Personal der Billig-Fluglinie Pobeda das mitbekommt, kommt es zum Streit. Seine Beine würden den Gang blockieren. Kurzerhand wird Kimerov aus dem Flugzeug geworfen und darf nicht mitfliegen.

Der Volleyballer erklärte der Zeitung “O Globo”: