Der Belgier Dries Mertens vom SSC Neapel hat das Rennen um die Champions-League-Plätze in der Serie A wieder richtig spannend gemacht. Im Duell gegen den direkten Konkurrenten AS Rom sorgte Mertens mit einem Doppelpack für den Sieg. Dank ihm sind die Neapolitaner nur noch zwei Punkte hinter der zweitplatzierten Roma.

Das Führungstor erzielte der 29-Jährige in der 26. Minute mit einem schönen Lupfer. Danach ging es ein wenig mit ihm durch, als er zum Jubel Richtung Eckfahne abbog…

Der Belgier “pinkelte” tatsächlich wie ein Hund an die Eckfahne. Manche hat der Jubel überzeugt.

Die Twitter-Seite “Football Stuff” fordert den Jubel schon für das neue FIFA 18-Spiel ein.

Alle Buzz-Themen im Überblick:

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Pikante Werbe-Frisur: Aubameyang sorgt für Wirbel