Eine Werbung des FC Bayern Basketball sorgte für Aufregung – mit Erfolg!

Die Bayern twitterten ein Bild mit der Aufschrift “We like big cups & we like big games”. An sich nichts Verwerfliches. Das gewählte Hintergrundbild verleiht der Sache aber einen prekären Hintergrund.

Abgebildet ist ein junge Dame im knappen Shirt mit einer Tasse Kaffee in der Hand – der Fokus liegt dabei klar auf ihren “Cups”. Ziemlich provokant!

Natürlich sorgte dieses Bild für Aufsehen und Empörung in der Netzgemeinde.

Aber macht Euch selbst ein Bild:

Der FC Bayern erklärte, dass es nur um die Promotion ihres Sponsors Emilo-Kaffee ging – eine wohlgesetzte Werbeaktion. Viel Aufregung um Nichts, denn nur einen Tag später erschien ein weiterer Post mit einem spärlich bekleideten Mann.

Das Werbebild verweist auf das entscheidende Viertelfinalspiel zwischen Bayern und Unicaja Malaga. Das Spiel könnt Ihr übrigens live auf Eurosport 2 und im Eurosport Player sehen.

Nach dem Kaffee-Fauxpas von Mats Hummels, der sich auf dem Weg zum Bayern-Bus einen Becher Kaffee über den Anzug schüttete, reagierten die Bayern-Basketballer sofort.

Natürlich mit einem Augenzwinkern. Stichwort: #cupgate

Alle Buzz-Themen im Überblick:

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Rotzfrech! NHL-Star mit grandiosem Eishockey-Trick