Der frühere Basketballstar Charles Barkley hat sich über die Entzerrung des Spielplans zur Schonung der NBA-Profis lustig gemacht. Der 54-Jährige erklärte in Dallas voller Sarkasmus:

“Diese armen Babys können nicht an zwei aufeinanderfolgenden Tagen spielen. Sie verdienen 20, 30, 40 Millionen Dollar im Jahr. Aber wir wollen, dass sie es bequem haben. Privatjets und 4-Sterne-Hotels sind nicht genug.”

Die neue Saison beginnt früher als sonst, dadurch wurde die Anzahl der Spiele an zwei aufeinanderfolgenden Tagen (back to back) reduziert.

Außerdem wird erstmals in der NBA-Geschichte kein Team vier Begegnungen innerhalb von fünf Tagen haben.

“Für mich ist es ein Witz, den Saisonbeginn vorzuverlegen. Es ist ein Hohn, dass die NBA diesen Jungs nicht gesagt hat, dass sie an aufeinanderfolgenden Tagen spielen sollen”, ärgerte sich der zweimalige Olympiasieger und elfmalige Allstar Barkley.

Alle Buzz-Themen im Überblick

Mehr Sport gibt es auf Eurosport.de

Verrückte Fan-Bitte auf der Straße: PSG-Star Kurzawa reagiert grandios